Hochzeitsfotografie Florida – Eheringe

Hochzeitsfotografie Florida – Eheringe

Hier ist eine Auswahl von meinen Favoriten von Fotos der Eheringe. Ich finde es sehr wichtig das mindestens ein Foto von den Eheringen gemacht wird. Es ist nicht immer ganz einfach auf neue Ideen zu kommen gerade wenn man wie ich viele Strandhochzeiten fotografiert. Ich finde es immer schön die Natur miteinzubinden. Wie es oftmals so ist sind die schönsten Fotos nicht immer diese gestellt sind. Vor kurzem fotografierte ich eine Hochzeit in Cypress Grove in Orlando. Als ich in der Umgebung nach einem Motiv suchte fand ich die Blumen diese um das Haus angepflanzt waren sehr schön. Ich platzierte die Eheringe auf eine der Blumen um diese zu fotografieren. In diesem Moment flog eine Biene vorbei und das Bild war im Kasten. Was für ein Schnappschuß. Das Foto seht ihr unten an. Ganz ehrlich denke ich das jeder Fotograf gerne so etwas vorher wissen würde. So etwas kann man einfach nicht planen. Also lieben Dank Biene das du so schön für mich posiert hast.

Fast über 80% der Hochzeiten diese ich fotografiere sind am Strand. Wenn mit mir eine ” getting ready” Fotosession gebucht wurde mache ich fast immer alle Ringfotos zu diesem Zeitpunkt. Normalerweise habe ich da etwas mehr Zeit hierfür als dann bei der Hochzeit selbst und Fotos am Strand. Oftmals findet sich auch immer etwas in der Umgebung wo man die Ringe platzieren kann. Ein kreativer Fotograf hat da immer neue Ideen.

In den 10+ Jahren im Geschäft habe ich viel gesehen und möchte diese Geschichte über den verlorenen Ring gerne mit Euch teilen:

Der verlorene Ring

Aus Erfahrung wird man klug… wie man so sagt. Eines unserer Paare musste dies auf dem harten Weg lernen. Ich rate Paaren immer an nie die echten Ringe auf einem Ringkissen zu platzieren, gerade wenn der Ringträger jünger ist.

Als unser Englisches Brautpaar am Strand ankam und wir eigentlich mit der Trauungszeremonie anfangen wollten, stellten wir fest der Ring des Bräutigams weg ist und nicht mehr am Ringkissen befestigt war. Eine wilde Ringsuche aller Beteiligten startete im tiefen Sand von St. Pete Beach. Es war auch unklar ob der Ring am Strand oder auf der Fahrt zum Strand verloren gegangen ist. Wir suchten nach dem Ring auf Zehenspitzen für eine gute Weile ohne Erfolg. Um so schlimmer der Ring war weißgold  und handgefertigt von einem Juwelier in England. Weißgold ist noch schwieriger im Sand zu sehen und ganz ehrlich die chance diesen im Sand zu finden ist wie die Stecknadel im Heuhaufen. Ab und zu sehen wir Strandgänger mit einem Metalldetektor aber natürlich war an diesem Tag keiner zu finden. Als die Zeit so mit der Suche verstreichte musste ich dem Paar die Neuigkeiten bringen das wenn wir nicht bald mit der Trauung anfangen die beiden dann auch keine Hochzeitsfotos haben. Es war schon kurz vor Sonnenuntergang und es wird im Winter auch bei uns schnell dunkel.  Das beste was wir mit der Situation tun konnten war die Trauung ohne Ring durchzuziehen.

Nach der Trauung habe ich das Paar gleich für Fotos am Strand entlang genommen während die anderen Gäste nach wie vor auf Ringsuche waren. Nach so ungefähr 35 Minuten ein lautes schreien ertönte von der der Truppe. Der Ring wurde gefunden. Ich konnte es wirklich kaum glauben. Was für ein Glück die beiden doch hatten das der Ring im Sand gefunden wurde. Vorallem nachdem wir wirklich vielleicht noch 10 Minuten hatten bis es absolut dunkel war.  Ende gut, alles gut. Der Bräutigam hatte seinen Ring und trotz allem haben wir tolle Hochzeitsfotos gemacht. Happy Ending – New Beginning!

Nächstes Jahr darf ich die Hochzeit der Nichte  planen und fotografieren. Ich freue mich schon darauf alle wiederzusehen. Diesmal aber bitte ohne den Ring zu verlieren :).

cypress_grove-0054  DSC_0008

DSC_029  DSC_0169-2

DSC_0212A  DSC_0236

DSC_0243  DSC_0243-2

DSC_0325  Gruen-0411

schr-0154  t-0315

DSC_0610  DSC_0604-2

DSC_0441 dd-0444 Kn-0138-3

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *